Wasserstrahlschneiden

Maschine Wasserstrahlschneiden
Wasserstrahlschneiden

Wasser ist bei uns nicht nur zum waschen da, wir schneiden auch unter­schiedlichste Materialien und Formen damit.

Beim Wasser­strahl­schneiden wird das zu bearbeitende Material durch einen Hoch­druck­wasser­strahl getrennt / geschnitten. Der Strahl tritt mit einer Geschwindig­keit von 1.000 m/s bei einem Druck von 3.200 bis 3.800 bar aus einer speziellen Düse aus.

Durch die geringe Wärme­entwicklung und Kanten­verformung können nahezu alle Materialien mit dieser Technik geschnitten werden. Weiche Materialien wie Schaum­stoff und Gummi, wie auch harte Materialien können mit einer sehr hohen Genauigkeit zugeschnitten werden.

Eine gute Möglichkeit bietet das Wasser­strahl­schneiden, wenn es darum geht ungleich­artige Werk­stücke zu schneiden z.B. Keramik - Metall­mischung oder das bearbeiten von Sandwich-Platten wie Aluminium - Kunst­stoff­verbund.

Metalle mit Material­stärken an denen die Laser­strahl­technik an ihre Grenzen stößt, stellt für die Wasser­strahl­technik kein Problem dar.